Geisterzüge erkennen

Aus Modellbahn-Anlage Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im TC können offenbar Geisterzüge erkannt werden - zumindest in der GOLD-Version. Dazu findet man im Freiwald-Forum:

diese Funktion ist nur in TC Gold verfügbar: In den Eigenschaften einer Zugfahrt im Register Regeln findest Du diese. Das setzt allerdings voraus, daß Du Dich mit den Funktionen der Zugfahrten vertraut machst.


Nachtrag: Alarmanlage oder Notstop bei Falschfahrten: Sollte eine Weiche nicht schalten oder ein Zug in die falsche Richtung fahren, so erfolgt eine Belegung eines Blockes ohne dass dieser vorher reseviert war. Dieses läßt sich wie folgt überwachen: Einen Bahnwärter erzeugen, in dessen Auslöser Sie alle so überwachenden Blöcke im Zustand "belegt, aber nicht reserviert" eingetragen werden (mit ODER verknüpft). Dieser Zustand ist nich direkt abfragbar, sondern wird über eine UND-Verknüpfung von 'belegt' und 'nicht reserviert' ausgewertet.

Optional einen Ein-Ausschalter "Fehlbelegungen melden" als Bedingung dieses Bahnwärters. Damit kann die Überwachung an und abgeschaltet werden. Bei den Operationen dieses Bahnwärters je nach Wunsch die Systemoperation "Nothalt", einen Klang oder eine Meldung eintragen. Natürlich löst dieser Melder auch aus, wenn man eine Lok neu auf die Anlage stellt: also entweder diese nur im Editmode hinzufügen oder obige Bedingung benutzen.