Bericht eines Users zu +Street

Aus Modellbahn-Anlage Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Bericht eines Users über Einmessen etc. im Freiwald-Forum


Frage

Seit kurzem habe ich +Street im Einsatz und eine kleine Teststrecke gebaut.

Kann mir jemand erklären, wie die Autos eingemessen werden? Antwort

In diesem Beitrag hat ein Modellbahnkollege den Ablauf geschildert:

Das Einmessen funktioniert im Prinzip wie bei Zügen, aber da die Automatik wegen des fehlenden "Rückwärtsgangs" nicht funktioniert musst Du das manuell machen.

Du stellst im Lok-Fenster im erweiterten Fine-Tuning "automatische Messung einer einzelnen Geschwindigkeitsstufe mit Momentkontakten" ein. Natürlich musst Du vorher die Länge der Meßstrecke eingeben.

Dann stellst Du mit dem oberen Schieberegler die jeweilige Decoder Fahrstufe manuell ein und klickst auf Start. Das Auto fährt dann mit der zugehörigen Fahrstufe und die Geschwindigkeit wird über Weg/Zeit ermittelt.

Es reicht, wenn Du das bei 28 Fahrstufen (DCC28) für jede 2. Stufe tust.

Das ist im Prinzip alles. Hinweis

Wenn Du mit DC-Car Decodern fährst, solltest Du vorher die gewünschte Geschwindigkeit für Fahrstufe 1(CV2) und 28(CV5) einstellen.

Bei CV2 sollte sich das Auto noch sicher vorwärts bewegen, CV5 kannst Du einstellen in dem Du das Fahrzeug wie oben beschrieben mit Stufe 28 durch die Meßstrecke fährst und so die Geschwindigkeit misst und diese dann gegebenenfallst korrigierst, je nach gewünschter Höchstgeschwindigkeit.

Das ist im Prinzip schon alles und funktioniert sehr gut, ist allerdings etwas zeitaufwendig, da Du das Fahrzeug nach jeder Messung wieder auf den Startpunkt stellen musst.